Ericailcane und Blu (blau) , zwei Ikonen der Graffitis von Comacchio

ericailcane-comacchio-blu-graffiti

Um Ihre Neugier über unsere Gegend immer weiter zu steigen, möchten wir Ihnen heute etwas von den Graffitis erzählen.

Die faszinierenden Wandmalereien sind seit langem Bestandteil dieses Städtchens gewesen, dank Initiativen wie Spinafestival. Gewidmet für jegliche Art von Straβen-künstler, Graffitti und Video- diese Veranstaltung findet jedes Jahr im September statt. In den Jahren von 2005 bis 2007 unter Teilnahme der gröβten italienischen und europäischen Straβenkünstler wurde die Stadtmauer komplett bemalt.

Die bekanntesten Namen sind auf jeden Fall Ericailcane und Blu, die hier die ersten Schritte ihrer Karriere gemacht haben und erst später weltweit bekannt geworden sind. Beide Künstler sind hinter einem Pseudonym versteckt um ihre wahre Identität geheim zu halten und somit zusätzlich etwas Geheimnisvolles in ihren Werken zu verstecken.

Die Werke beider Künstler , die die Ansicht von öffentlichen Flächen revolutioniert haben, Z.B. hinter den Armenhäusern in Via Spina, an der Wand von der Sporthalle (zwischen Via Fattibello und Via Squero) und an der alten Kläranlage in Via Marina.

Ein Spaziergang zu diesen Orten regt mit Sicherheit auch Ihre Fantasie an, die Anwesenheit von auβergewöhnlichen und verstörten Bildern aus der imaginären und fantasiereichen Welt der Alpträume- jedoch mit einem Hintergrund von sozialen o-der ökologischen Wert: die grotesken Tiere von Ericailcane und die verdrehten Gliedmaβen von Blu, werden auch sie überraschen und zum nachdenken anregen.

Egal ob Kunstliebhaber, oder einfach nur Neugierig, ein Abstecher zu unbekannten Orten die nicht jeder kennt, als Alternative zu einen Tag am Meer ist auf jeden Falle in Erlebnis was in jeder Jahreszeit eingeplant werden kann.

1 Kommentar 22.11.2016 at 16:05
Teilen:

Comments

Dein Name
Nachricht
Petra , 22.11.2016 at 16:24

Danke für die Erklärung, jetzt wissen wir mehr, wir haben beim vorbei fahren der Kläranlage in Richtung Comacchio diese Graffitis wahrgenommen, aber das diese von bekannten Künstlern waren wussten wir natürlich nicht, sie fallen jedoch auf. Im nächsten Jahr werden wir gezielt auch die anderen Stellen in Comacchio suchen .