Villa Bocaccini und das Haus der lachenden Fenster - “ La Casa dalle finestre che ridono”

comacchio-delta-po-villa-boccaccini-set-cinema-pupi-avati

In diesen Tagen in der Fischmanufaktur von Comacchio werden Kinofilme die in unserer Gegend gedreht wurden ausgestellt. Wir haben uns an dem Film von Pupi Avanti inspirieren lassen, der Film das Haus der lachenden Fenster wurde in der Villa Boccaccini , gedreht.

Die groβe Villa aus dem 7 Jh., leider jetzt zerstört, liegt nur ein paar Schritte von Lido degliScacchi entfernt , auf der Romeastrasse SS 309. Der Film wurde 1976 gedreht und hat mit Sicherheit dazu beigetragen, die geheimnissvolle und bezaubernde Atmosphäre von den Lagunen von Comacchio bekannt zu machen, eigentlich gehörte die lachende Fensterverkleidung nicht zur Villa, sondern zu einem Haus in der Nähe von Malalbergo.

Die Innenräume und die kostbaren Fresken hingegen sind authentisch und bestätigen hierdurch das die Villa im Laufe der Jahre ein bedeutendes Beispiel vom Stile Liberty im Po-Delta-Park geworden war.

Kurze Zeit, nach der Herstellung des Films, wurde Villa Boccaccini zu einem der bekanntesten Orte um Filme zu drehen. Danach jedoch wurde dieser wunderschöne Ort mehr und mehr sich selbst überlassen. Auch der schöne Garten und die tollen Fresken wurde von Vandalen und zuletzt durch einen Brand zerstört.

Als die Villa sehr bekannt war verbreiteten sich auch mehrere Geschichten von Phantasmen und Dämonen der Familie Boccaccini , es wurde behauptet das sich die Lampen alleine erhellt haben man hätte ein gruseliges Gefühl von Geistern umgeben zu sein.

Leider wurde diese Villa zerstört, aber der Ruhm und die Legenden dieser Geschichte faszinieren weiterhin diesen Ort und unser Territorium.

1 Kommentar 04.11.2016 at 16:29
Teilen:

Comments

Dein Name
Nachricht
Klaus , 04.11.2016 at 19:02

Als alter Kinofreak musste ich dort hin-schade das alles so verfallen und verwildert ist