Troia: das Ende der Stadt, die Geburt des Mythos

Nach dem groβen Erfolg der Ausstellung “Briefe aus Pompeji”, wird die Zusammenarbeit zwischen Comacchio und dem Nationalen Archäologischen Museum von Neapel erneuert: Eine neue, vom Iliade inspirierte Ausstellung wird ab den 16.März in Palazzo Bellini eröffnet.

Das homerische Gedicht, um das sich die Ausstellung dreht, erzählt von einem Zusammenstoßβ, an dem die Völker des Mittelmeerraums und Asiens seit über zehn Jahren beteiligt waren. Man könnte fast sagen, dass es der erste  “Weltkrieg” in der Geschichte war. Die Mythen und Charaktere des trojanischen Krieges werden von Homers Worten gefeiert und bilden die künstlerischen und kulturellen Grundlagen, auf denen die europäische Kultur basiert. Studien.-und Inspirationsobjekte für zahlreiche Künstler und Gelehrte von der Antike bis zur Gegenwart.

Noch eine Bereicherung des Comacchio-Sommerprogramms und dazu noch kostenlos. Entdecken Sie die kulturellen Revolten des Gebietes und den künstlerischen Wert der Werke und Gebäude, die den historischen Ortskern verschönern.